Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern und um Ihnen Inhalte und Angebote vorzustellen, die Ihren Interessen entsprechen. Indem Sie Roland-Rechtschutz.de nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.

Schließen
Mobile Navigation

Please go back and recheck your work

OK

Über ROLAND Wir machen Kinder stark!

Gemeinsam mit dem Deutschen Kinderschutzbund motivieren wir Kinder und Jugendliche, sich aktiv mit ihren Rechten auseinanderzusetzen. Lehrer unterstützen wir mit umfangreichem Unterrichtsmaterial.

Mehr als die Pflicht!

Die Verantwortung für das Recht der Kunden zu übernehmen ist für ROLAND selbstverständlich. Doch das ist längst nicht alles: Zusätzlich zum Produkt- oder Dienstleistungsangebot übernimmt das Unternehmen auch gesellschaftliche Verantwortung und engagiert sich im Sinne der Corporate Social Responsibility (CSR). Der Fokus liegt seit vielen Jahren auf dem Thema Kinderrechte.

Starkes Engagement für Kinderrechte

Das Recht auf Gesundheit, auf eine gewaltfreie Erziehung sowie auf Bildung und Ausbildung – dies sind nur drei wichtige Kinderrechte. Leider werden sie viel zu oft verletzt. Doch damit Kinder sich wehren können, müssen sie ihre Rechte erst einmal kennen. Und sie müssen wissen, an wen sie sich wenden können, wenn ihre Rechte verletzt werden.

Genau an dieser Stelle setzt das Engagement von ROLAND Rechtsschutz an: Mit den Aktionen „Raise Your Voice“, „Zeig uns deine Rechte!“ und „Wir Kinder haben Rechte“ engagiert sich der Rechtsschutz-Versicherer seit Jahren gemeinsam mit dem Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) für Kinderrechte. Dank umfangreichen Info- und Unterrichtsmaterialien bringt ROLAND das Thema in jedes Klassenzimmer. Außerdem investiert der Rechtsschutz-Versicherer einen Euro je abgeschlossenem Rechtsschutz-Vertrag in die Stärkung der Kinderrechte! Derzeit wird das Portal www.roland-kinderrechte.de weiter ausgebaut, um Kindern, Eltern und Lehrern unkomplizierte, schnelle und leicht erreichbare Hilfestellungen bei Rechtsfragen rund um das Thema Kinderrechte zu bieten.

Mehr Infos gibt es auf: www.roland-kinderrechte.de

Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern

Corporate Social Responsibility umfasst die unterschiedlichsten Aktivitäten im Unternehmen. Zum Beispiel unterstützen Work-Life-Balance-Modelle die persönliche Lebensplanung der Mitarbeiter und helfen ihnen, Karriere und Privatleben miteinander in Einklang zu bringen. Auch Gesundheitsprophylaxe, Betriebssport oder die Beteiligung an den Kosten des Jobtickets für Mitarbeiter zeigen, dass die ROLAND-Gruppe gesellschaftliche Verantwortung ernst nimmt.

ROLÄNDER übernehmen FairAntwortung

ROLAND-Mitarbeiter haben sich ehrenamtlich für die Umsetzung von CSR-Projekten ausgesprochen. In regelmäßigen Meetings werden unterschiedlichste Aktivitäten unterstützt und umgesetzt wie z. B. Präsentation des Kinderrechte-Projektes anlässlich der Einweihung des „Platzes der Kinderrechte“ in Köln oder eine Aufrunden-Aktion bei der Gehaltsauszahlung. Der Erlös dieser Aktionen wird zugunsten gemeinnütziger Projekte eingesetzt. Auch Spenden-Aktionen werden regelmäßig zu verschiedensten Anlässen aufgesetzt und fließen an Kinderschutz-Organisationen wie z. B. den Deutschen Kinderschutzbund oder das Kinderrechte-Forum in Köln.

Bildung

ROLAND legt großen Wert darauf, junge Menschen bei ihrem Weg in das Berufsleben zu unterstützen. Aus diesem Grund bietet ROLAND schon seit Jahrzenten jungen Menschen Ausbildungsplätze in verschiedenen Bildungsgängen und nach der Ausbildung auch einen sicheren und abwechslungsriechen Arbeitsplatz. Außerdem kooperiert das Unternehmen unter anderem mit der Europäischen Fachhochschule (EUFH) und ermöglicht den Studenten, im Rahmen eines „Training on the job“ umfassende praktische Erfahrung zu sammeln.

Unterrichtsmaterial

Hier gibt es für jede Altersgruppe das passende Unterrichtsmaterial zum Thema Kinderrechte:

Für 5- bis 8-Jährige

Für 9- bis 12-Jährige

Für 13- bis 17-Jährige